Institut für zivile Sicherheit (IZS)

Gewaltvermeidung, Deeskalation und Selbstverteidigung – Seminare für Firmen und Behörden

Institut für zivile Sicherheit (IZS)

Trainings, Seminare und Kurse für Firmen und Behörden

Immer öfter kommt es im beruflichen Umfeld zu eskalierenden Zwischenfällen. Kunden randalieren, Angestellte werden bedroht, angegriffen und sogar lebensgefährlich verletzt.

Die zunehmende Gewalt gegen Mitarbeiter von Unternehmen und vor allem Behörden mit öffentlichem Kundenkontakt macht es notwendig, sich mit dieser eher verkannten Gefahr auseinanderzusetzen und ihr entgegenzutreten.

Laut der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) sind im Jahr 2016 rund 10.500 Beschäftigte bei der Arbeit Opfer von Gewalt geworden.

Unser Institut gibt Ihnen Antworten, wie Sie diesen Situationen mit der richtigen Strategie begegnen können. Wir bieten:

  Eigensicherungs- und Deeskalationstraining
  Bedrohungs- und Konfliktmanagement
  Sicherheitskonzepte und Schwachstellenanalyse
  Umsetzung bedarfsspezifischer Schulungen

   Experten-Team (Kriminologen, Polizisten, Psychologen)
   Netzwerk von über 300 EWTO-Trainern

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!  

Praxisnahe Trainings- und Seminare

Deeskalations- und Konfliktmanagement

Wir bieten maßgeschneiderte Lösungen für unterschiedliche Berufsgruppen und Anlässe an. Die Inhalte reichen vom klassischen Konflikt- und Deeskalationsseminaren bis hin zu kompakten Präventionskursen. Erfahrene Trainer vermitteln Ihnen eine Vielzahl an Methoden, mit denen Sie Konflikte oder Bedrohungen gezielt abwenden und angemessen reagieren können. Unsere Kompetenz schöpfen wir aus einem großen Netzwerk von erfahrenen Trainern und Beratern wie Kriminologen, Polizisten, Richtern und Psychologen.

Deeskalationstraining und Eigensicherung
Konflikte oder bedrohliche Situationen souverän lösen. Psychologie der Eigensicherung
Zur Kursbeschreibung
Selbstbehauptung IZS München
StarkeWerte für Frauen | Crash-Kurs
Selbstbewusst auftreten, Grenzen setzen, Handlungsfähigkeit erhalten
Zur Kursbeschreibung
Selbstverteidigung für Azubis
StarkeWerte für Azubis | Crash-Kurs
Gegen sexualisierte Gewalt & Verhalten bei bedrohlichen Situationen
Zur Kursbeschreibung
Zivile Sicherheit | Crash-Kurs
Konflikt- oder Gewaltsituationen rechtzeitig erkennen - Verhaltensregeln
Zur Kursbeschreibung
Anngst
Wege im Umgang mit Ängsten
Angst vor... oder Lust auf?
Zur Kursbeschreibung
Stressmanagement
Wege zur Stresserkennung und -regulation in Bezug zur Persönlichkeit
Zur Kursbeschreibung

Unser Seminare fördern und stärken das Durchsetzungsvermögen und das Selbstvertrauen (Handlungs- und Sozialkompetenz) der Teilnehmer/innen, diese sind für die berufliche und private Weiterentwicklung unersetzlich. Sprechen Sie mit uns, wir machen Ihnen gerne ein Angebot.

Der Expertentalk mit Dr. Oliver König

Institut für zivile Sicherheit (IZS)

Dr. Oliver König spricht mit prominenten Experten über das Thema Selbstverteidigung und Sicherheit aus den unterschiedlichen Bereichen.

Interview mit Prof. Dr. Kernspecht, Gründer der EWTO, Kampfkunstgroßmeister, Buchautor

Prof. Dr. Kernspecht
Beitrag ansehen

Es gibt kaum eine Kampfkunst, die Prof. Dr. Keith R. Kernspecht nicht praktiziert hat. Bereits in den 70er Jahren schrieb er über die Phasen im Ritualkampf.

Interview mit Rainer Wendt, Bundesvorsitzende der deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG)

Beitrag ansehen

In unserem Gespräch geht es um die Gewalt gegen Einsatzkräfte der Polizei, die sinkende Hemmschwelle und Gewaltbereitschaft in Deutschland.

Interview mit Sandra Cegla, Gründerin von SOS-Stalking

Foto_Sandra Cegla
Beitrag ansehen

Sandra Cegla ist Sachverständige zum Thema Stalking im deutschen Bundesrat und hat es sich zur Aufgabe gemacht, Opfer von Stalking zu beraten. (SOS-Stalking)